© Grund- und Mittelschule Hirschau
Grund- und Mittelschule Hirschau

Projektarbeit der Schüler/innen der

OGTS

In den Wochen zwischen den Pfingst- und den Sommerferien hatten sich die Kinder der Offenen Ganztagsschule noch einmal richtig viel vorgenommen. Sie brachten den schon vorhandenen Fühlpfad, im oberen Schulgelände, wieder auf Vordermann. Aufgeteilt auf zwei Gruppen, welche sich wochenweise abwechselten, waren ca. 26 Schüler und Schülerinnen von der 1. bis zur 6.Klasse an diesem Projekt beteiligt. Zuerst hieß es, den Pfad vom hohen Unkraut zu befreien. Hausmeister Herr Strobl stellte uns die notwendigen Gartengeräte zur Verfügung. Mit viel Eifer begannen alle ihre Arbeit. Eine Stunde wurde für dieses Projekt in den alltäglichen Ablauf eingeplant. Nachdem alle Felder vom Unkraut befreit waren, wurde Folie ausgelegt und alles zum Befüllen vorbereitet. Viele Zapfen wurden bei Spaziergängen im Wald gesammelt. Desweiteren lieferten uns Angestellte des Bauhofes weiteres Material wie Sand, Steine, Kiesel und Rindenmulch und die Kinder verteilten alles auf die dafür vorgesehenen Felder. Vom ortsansässigen Sägewerk Ries bekamen wir Baumscheiben gespendet. Diese Baumscheiben schliffen die Schüler eigenhändig glatt, so dass keine Verletzungsgefahr besteht. Für eine attraktive Absperrung wurde auch gesorgt. Mit Pinsel und Farbe ging es ans Streichen der Zaunpfähle. Farbig gestrichen in Form eines Buntstiftes wurden diese durch männl. Hilfe in den Rasen neben dem Pfad angebracht und die Löcher mit einem Tau durchzogen. Fertig war unser „BARFUßPFAD“ Beschilderungen zeigen Start und Ziel an, ebenso wann das Projekt erstellt wurde. Den nebenstehenden Pavillon haben die Schüler /innen als gemütliche Sitzgelegenheit gleich mit hergerichtet. Hierzu spendete uns das Sägewerk Kaa schöne Baumstämme zum Sitzen. Allen Beteiligten machte dieses Projekt einen riesen Spaß. Voller Stolz begrüßten unsere Schüler /innen ihre ersten Gäste. Kinder aus dem Marienkindergarten und aus dem Ehenfelder Kindergarten testeten natürlich barfuß wie sich der Pfad anfühlt. Gern dürfen Schüler, Eltern und Geschwister unseren Pfad testen. Danke an Alle die mitgeholfen haben !!! Ein gelungenes Projekt in der Coronazeit !! Eure Offene Ganztagsschule
© Grund- und Mittelschule Hirschau
Grund- und Mittelschule Hirschau

Projektarbeit

der

Schüler/innen

der OGTS

In den Wochen zwischen den Pfingst- und den Sommerferien hatten sich die Kinder der Offenen Ganztagsschule noch einmal richtig viel vorgenommen. Sie brachten den schon vorhandenen Fühlpfad, im oberen Schulgelände, wieder auf Vordermann. Aufgeteilt auf zwei Gruppen, welche sich wochenweise abwechselten, waren ca. 26 Schüler und Schülerinnen von der 1. bis zur 6.Klasse an diesem Projekt beteiligt. Zuerst hieß es, den Pfad vom hohen Unkraut zu befreien. Hausmeister Herr Strobl stellte uns die notwendigen Gartengeräte zur Verfügung. Mit viel Eifer begannen alle ihre Arbeit. Eine Stunde wurde für dieses Projekt in den alltäglichen Ablauf eingeplant. Nachdem alle Felder vom Unkraut befreit waren, wurde Folie ausgelegt und alles zum Befüllen vorbereitet. Viele Zapfen wurden bei Spaziergängen im Wald gesammelt. Desweiteren lieferten uns Angestellte des Bauhofes weiteres Material wie Sand, Steine, Kiesel und Rindenmulch und die Kinder verteilten alles auf die dafür vorgesehenen Felder. Vom ortsansässigen Sägewerk Ries bekamen wir Baumscheiben gespendet. Diese Baumscheiben schliffen die Schüler eigenhändig glatt, so dass keine Verletzungsgefahr besteht. Für eine attraktive Absperrung wurde auch gesorgt. Mit Pinsel und Farbe ging es ans Streichen der Zaunpfähle. Farbig gestrichen in Form eines Buntstiftes wurden diese durch männl. Hilfe in den Rasen neben dem Pfad angebracht und die Löcher mit einem Tau durchzogen. Fertig war unser „BARFUßPFAD“ Beschilderungen zeigen Start und Ziel an, ebenso wann das Projekt erstellt wurde. Den nebenstehenden Pavillon haben die Schüler /innen als gemütliche Sitzgelegenheit gleich mit hergerichtet. Hierzu spendete uns das Sägewerk Kaa schöne Baumstämme zum Sitzen. Allen Beteiligten machte dieses Projekt einen riesen Spaß. Voller Stolz begrüßten unsere Schüler /innen ihre ersten Gäste. Kinder aus dem Marienkindergarten und aus dem Ehenfelder Kindergarten testeten natürlich barfuß wie sich der Pfad anfühlt. Gern dürfen Schüler, Eltern und Geschwister unseren Pfad testen. Danke an Alle die mitgeholfen haben !!! Ein gelungenes Projekt in der Coronazeit !! Eure Offene Ganztagsschule