Nach oben

Erfolgreiche Geräteturner
unserer Schule

Hirschauer Volksschüler erreichen   3. Platz  im Gerätturnen beim Rhein-Main-Donau-Schulcup in Koblenz

  MannschaftsbildAls Vizelandesmeister im Gerätturnen hatte sich die Schulmannschaft der Volksschule Hirschau für das Finale des Rhein-Main-Donau-Schulcups qualifiziert.  Der in diesem Schuljahr zum 4. Mal durchgeführte Wettkampf ist ein Schulsportwettbewerb der Länder Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern.

 

Bootsfahrt auf Mosel und RheinPer Bahn reiste das Team, begleitet von  Sportlehrer Heinz Ernstberger und Übungsleiter Horst Schmid,  amKoblenz.jpg (171910 Byte) Sonntagmorgen mit  dem ICE "Fontane" in  die Rhein-Metropole Koblenz. Nach der Einquartierung in der Jugendherberge "Festung Ehrenbreitstein" wartete auf die Sportler ein Schmankerl. Bei Kaiserwetter genoß man eine 2-stündige Bootsfahrt auf Rhein und Mosel mit Abendessen. Der  an­schließende Stadtbummel in der Altstadt von Koblenz rundete den Anreisetag ab.

Am  Montagmorgen fand in der Sporthalle der Berufsbildenden Schule für Technik Koblenz, der Geräteturnwettkampf in der Wettkampfklasse III statt. Beteiligt waren die Meister und Vizemeister aus Rheinland Pfalz, Baden-Württemberg  und Bayern.

ReckAuf dem Programm standen anspruchsvolle Pflichtübungen am Barren, Reck, Boden und Sprung. Startberechtigt waren fünf Schüler pro Mannschaft. Es zählten jeweils die vier höchsten Wertungen je Gerät.

Mit 78,0  Punkten erreichte die Hirschauer Schulmannschaft einen sensationellen 3. Platz. Diese Platzierung ist der bisher größte Triumpf einer Hirschauer Schulsportmannschaft bei Schulsportwettbewerben. Nur  1,1  Punkte trennte die tüchtigen Hirschauer Volksschüler, Markus und Martin Scharl, Christoph Zeitler, Sebastian Dotzler und Moritz Groher, vom 1. Platz. Auf welch hohem Niveau die Hirschauer Schüler geturnt haben, belegt die Tatsache, dass man den Bayerischen Meister, die Volksschule Hösbach, diesmal überflügelte.

Die Platzierung im einzelnen:

1.  Weygangschule Öhringen (Baden-Württemberg)             79,100 Punkte

2.  Dom-C.-Schule Schonach (Baden-Württemberg)             78,800 Punkte

3.  Volksschule Hirschau (Bayern)                                              78,000 Punkte

4.  Volksschule Hösbach (Bayern)                                              76,400  Punkte

5.  Hainbuchenschule Hagenbach (Rheinland-Pfalz)             66,200  Punkte

6.  GHS Baumholder (Rheinland-Pfalz)                                      64,150  Punkte

 

SiegerehrungBei der abschließenden Siegerehrung wurden allen Sportlern T-Shirts und Urkunden mit der Aufschrift Rhein-Main-Donau-Schulcup überreicht. Das Erreichte ist als absoluter Höhepunkt in der Zusammenarbeit Schule und Verein einzustufen.  Neben dem sportlichen Wettbewerb muß aber auch der Begegnungscharakter, der eine herausragende Rolle bei diesem Wettbewerb gespielt hat, besonders erwähnt werden.

   Vizemeisterschaft