Grund- und Mittelschule Hirschau
Josefstr. 40
92242 Hirschau
Tel.: 09622/81801    ***   Fax: 09622/81809
Email: schule-hirschau(at)t-online.de

Nach oben Schulleitung Klassen/Lehrer Sprechstunden Elternbeirat Schulsprecher Entschuldigung

Home

Aktuelle Informationen   -   Elternbrief   -   Termine

Aktuelle Informationen
der Schulleitung

 

 

12. Oktober 2016

1. Elternbrief

 

C:\Users\Rektor\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\Content.Outlook\O0AS5P12\Schule Hirschau - Amtseinführung B  Härtl 2.JPGLiebe Eltern,

mit diesem Elternbrief heiße ich Sie – auch im Namen des gesamten Kollegiums – ganz herzlich zum neuen Schuljahr willkommen. Ich wünsche Ihnen und insbesondere Ihrem Kind alles Gute und viel Erfolg im Schuljahr 2016/17. Auch in diesem Schuljahr erhalten Sie mit den Elternbriefen Informationen und Termine, damit Sie stets in allen wichtigen Fragen informiert sind. Es empfiehlt sich daher, die Elternbriefe aufzubewahren.

Wie in der Vergangenheit bieten wir Ihnen vom Lehrerkollegium, von der Verwaltung und von der Schulleitung aus eine vertrauensvolle Zusammenarbeit an.

Wenn Sie ein Anliegen haben, rufen Sie bitte jederzeit an und vereinbaren einen Gesprächstermin.

 

1.      Situation der Schule

In diesem Schuljahr hat sich an unserer Schule viel verändert. Nachdem Herr Rektor Hans Meindl zum 1. August in seinen wohlverdienten Ruhestand gegangen ist, wurde ich mit dem Amt der Schulleitung betraut. Für den Einsatz und das Engagement meines Vorgängers zum Wohl der gesamten Hirschauer Schulfamilie danke ich ihm herzlich. Auch ich werde mich für die Belange aller nach bestem Wissen und Gewissen einsetzen.

Unsere Grund- und Mittelschule Hirschau wird derzeit von 184 Schülern besucht. Recht herzlich begrüße ich unsere 29 Erstklässler sowie die 14 Fünftklässler der Mittelschule, die aus Schnaittenbach zu uns kommen.

Neu sind auch folgende Lehrkräfte an unserer Schule:

·                                 Frau Sabine Baldauf, weitere Lehrerin in Klasse 3,

·                                 Frau Anne Plößl, Lehramtsanwärterin in der Mittelschule.

Ich wünsche allen ein rasches Eingewöhnen sowie viel Freude und Zufriedenheit am neuen Arbeitsplatz und bei den anstehenden Aufgaben.

 

2.      Termine

Ferientermine im Schuljahr 2016/2017

Um Ihnen eine langfristige Planung zu ermöglichen, gebe ich Ihnen die Ferientermine bekannt. Angegeben sind jeweils der erste und letzte Ferientag.

Herbstferien:             31. 10. 2016 - 04. 11. 2016               

Folgender Tag ist unterrichtsfrei: Buß- und Bettag:    16. 11.2016

Weihnachtsferien:      24. 12. 2016 - 05. 01. 2017               

Faschingsferien:        27. 02. 2017 - 03. 03. 2017

Osterferien:                10. 04. 2017 - 22. 04. 2017

Folgender Tag ist unterrichtsfrei: Christi Himmelfahrt: 25. 05. 2017

Pfingstferien:              06. 06. 2017 - 16. 06. 2017

Sommerferien:           29. 07. 2017 - 11. 09. 2017

Weitere Termine:

 

 

17.-25.10.2016

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit: Energie:

Besuch der Zenioren Thema Solar, ...

15.11.2016

Busschule in den Klassen 1 und 1/2 in Hirschau und Ehenfeld

16.11.2016

Buß- und Bettag (unterrichtsfrei!)

17.11.

19 Uhr

Vortrag: Zappen - Surfen - Spielen für Eltern von 10-14-jährige Schüler in GS/MS Schnaittenbach in der Aula

24.11.16

17 - 19 Uhr

(Kernzeit)

1.Elternsprechtag mit Buchausstellung Dorner

 

18.01.2017

Theater Maskara/Frieder Kahlert spielt: "Der Trommler“ (Klasse 1 – 6)

20.01.2017

Leistungsbericht 4. Klassen

17.02.2017

Halbjahreszeugnis

28.04.2017

Übertrittszeugnis 4. Klassen

 

Desweiteren ermöglicht uns der Elternbeirat, dass die Kinder der Grundschule im November und Dezember am Juniorhelfer-Projekt mitmachen können. An dieser Stelle ein herzliches Vergelt´s Gott! 

 

3.      Elternbeirat

Die neue, von der bayerischen Schulordnung vorgegebene Wahlordnung für den Elternbeirat ergab folgende Mitglieder:

1. Vorsitzende: Beate Dietrich
2. Vorsitzende: Susanne Fehlner-Dobmeyer
1. Kassenwartin: Angela Schreiner
2. Kassenwartin: Jentry Meißner
1. Schriftführerin: Birte Kern
2. Schriftführerin: Stefanie Scheuerer
Beisitzerin: Yvonne Redman

Wir gratulieren zur Wahl und freuen uns auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

Schülersprecherin: Annemarie Novac, Klasse 5

 

Vertrauenslehrerin: Nadja Wendl

 

Schulforum: Birgit Härtl, Schulleiterin

                        Josef Schmaußer, Konrektor

                        Beate Dietrich, 1. Vorsitzende Elternbeirat

                        Annemarie Novac, Schülersprecherin

                        Nadja Wendl, Vertrauenslehrerin

 

4.      Beurlaubungen

Für vorhersehbare Abwesenheit bei wichtigen Terminen, die nicht außerhalb der Schulzeit wahrgenommen werden können ist ein schriftlicher Antrag der Erziehungsberechtigten erforderlich. Eine eintägige Unterrichtsbefreiung kann die Klassenleitung Ihres Kindes aussprechen, für alle weitergehenden Befreiungen bzw. Beurlaubungen wenden Sie sich bitte an die Schulleitung.

Beurlaubungen unmittelbar vor und nach Ferien dürfen laut ministerieller Verfügung nicht ausgesprochen werden. Reise- oder Urlaubstermine gelten bei Beurlaubungen grundsätzlich nicht als „wichtiger Grund“. Verbindlichkeiten, die vom Antragsteller eingegangen wurden, dürfen bei der Entscheidung der Schule nicht berücksichtigt werden. Bitte richten Sie Ihre Ferienplanung nach der Ferienordnung (siehe oben).

 

5.      Erkrankungen

Wenn Ihr Kind wegen Krankheit den Unterricht nicht besuchen kann, verständigen Sie bitte bereits am ersten Tag der Erkrankung die Schule zuverlässig telefonisch im Schulsekretariat bis spätestens 8.00 Uhr. Sie können Ihre Nachricht auch auf den Anrufbeantworter sprechen. Das Sekretariat der Schule erreichen Sie ab 7.30 Uhr. Sollten wir bis 8.10 Uhr keine Entschuldigung erhalten haben, sind wir verpflichtet mit dem Elternhaus bzw. mit der Polizei Kontakt aufzunehmen, um sicherzustellen, dass Ihrem Kind auf dem Schulweg nichts passiert ist. Ab dem 3. Tag müssen wir auf einer schriftlichen Entschuldigung bestehen. Sollte die Krankheit länger als 10 Tage dauern oder sich wiederholt u. a. bei Prüfungsterminen häufen, kann ein ärztliches Attest verlangt werden. Krankmeldungsformulare erhalten Sie von Ihrer Klassenlehrkraft oder sind auf unserer Homepage als Download verfügbar.

 

6.      Weitere Informationen

·                                 Ab 10.30 Uhr ist das Schulsekretariat nicht mehr besetzt. Ein Anrufbeantworter zeichnet Ihre Nachricht auf. Dieser wird erst am nächsten Tag abgehört.

·                                 Unsere E-Mail-Adresse lautet: schule-hirschau@t-online.deDiese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

·                                 Die Lehrkraft Ihres Kindes ist per Telefon nicht direkt erreichbar, da sie in der Regel im Unterricht ist. Bitte nutzen Sie das Hausaufgabenheft Ihres Heftes für Terminvereinbarungen.

·                                 Auch auf unserer Homepage (www.schule-hirschau.de) können Sie Wissenswertes und Interessantes nachlesen. Herrn Dieter Albrecht an dieser Stelle vielen lieben Dank.

 

7.      Vorzeitiger Unterrichtsschluss

Falls Unterricht außerplanmäßig früher endet, werden Sie rechtzeitig über das Hausaufgabenheft davon informiert, dass Ihr Kind vorzeitig nach Hause kommt. Kontrollieren Sie zuverlässig jeden Tag das Hausaufgabenheft, um Ihrer Informationspflicht nachzukommen.

Zum Thema Hitzefrei erhalten Sie zum passenden Zeitraum einen weiteren Elternbrief.

Falls Ihr Kind den Bus verpassen sollte, muss es sich unbedingt in der Verwaltung melden. Wir rufen dann bei Ihnen bzw. beim Busunternehmen an. 

 

8.      Sportunterricht

Um die Verletzungsgefahr so gering wie möglich zu halten, dürfen Schüler während des Sportunterrichts keinen Schmuck tragen, hierzu zählen auch Ohrringe. Achten Sie bitte an den Sporttagen Ihres Kindes darauf.

 

9.      Kopfläuse

Melden Sie den Befall umgehend in der Schule und lassen Sie Ihr Kind zu Hause. Beginnen Sie sofort mit der Behandlung (Hausarzt oder Apotheke helfen Ihnen weiter). Sobald Ihr Kind frei von Läusen und Nissen ist, darf es die Schule wieder besuchen.

Es ist keine Schande Läuse zu bekommen, es ist eine Schande sie zu behalten und damit andere anzustecken.

 

10.  Öffnung des Schulhauses

Nach nun fünf Wochen Schule beobachten wir, dass sich noch immer Eltern im Schulhaus aufhalten. Diese Entwicklung beunruhigt uns sehr, da sie zum einen unserem Sicherheitskonzept zuwiderläuft und zum anderen die Selbständigkeit der Kinder wenig fördert. Den Zugang von Personen über den Haupteingang während und nach den

Unterrichtszeiten wollen wir weitgehend verhindern. Aus diesem Grunde erinnere ich noch einmal an die Vorgaben unseres Sicherheitskonzepts.

1.        Kinder aus dem Neubaugebiet können nun auch über den oberen Eingang in die Schule gelangen. Der bisherige Haupteingang bleibt natürlich auch weiterhin bestehen.

2.        Der Zugang zur Schule über eine „offene Tür“ ist lediglich bis Schulbeginn möglich. Der Haupteingang wird um 8.30 Uhr verschlossen.

Begleiten Sie Ihre Kinder nur bis zur Schulhaustüre. Den Weg zum Klassenzimmer legen die Kinder alleine zurück.

Auch zum Unterrichtsende warten abholende Eltern vor dem Schulgebäude und nehmen dort ihre Kinder in Empfang.

3.    Beim Betreten des Schulgebäudes (zum Besuch der Sprechstunde o. ä.) melden Sie sich zuerst bei unserer Sekretärin Frau Forster an und nennen bitte den Grund Ihres Besuches. Halten Sie sich bitte an diese Vorgaben. Sie dienen letztlich der Sicherheit Ihrer Kinder.

11.  Schulfruchtprogramm

Auch in diesem Schuljahr nimmt unsere Grundschule am EU-Schulfruchtprogramm teil. Dabei erhalten unsere Schülerinnen und Schüler einmal in der Woche (am Donnerstag) kostenlos frisches Obst und Gemüse. Jede Klasse erhält vor der großen Pause eine Kiste mit Obst- und Gemüse. Die Ware stammt aus biologischem Anbau vom Hutzelhof und der Verzehr ist selbstverständlich freiwillig.

12.  Pausenverkauf

Die Klasse 5 bietet zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Fuchs am Morgen einen Pausenverkauf an. Vor Schulbeginn besteht die Möglichkeit, sich dort mit Backwaren der Bäckerei Heuberger zu versorgen. Herzlichen Dank für den Fleiß der 5. Klasse und Frau Fuchs.

 

13.  Trinkwasserspender

Auch im laufenden Schuljahr wollen wir durch unseren Trinkwasserspender die Kinder anregen, dass Trinken zu einer positiven Gewohnheit bei ihnen wird. Leider gibt es nichts umsonst, sodass wir, wie an anderen Schulen auch (z.B. Schnaittenbach), einen geringen Betrag (5,- € pro Halbjahr) von den Schülern einsammeln müssen.

14.  Betreuungsangebot

Offene Ganztagsschule

Die Offene Ganztagsschule wird für Schüler der 1.-9. Jahrgangsstufe angeboten. Es können auch Schüler aus Hirschau, die auf weiterführende Schulen gehen, dieses Angebot wahrnehmen. Die Betreuungszeit reicht Montag - Donnerstag von 11.30-16.00 Uhr und

Freitag von 11.30-14.00 Uhr. Das Mittagessen für Teilnehmer an den langen Gruppen (bis 16.00 Uhr) ist verpflichtend und kostet 2,50 €.

Anmeldung über die Mittagsbetreuung, Tel: 09622-81808.

 

Schulkindbetreuung im Marienkindergarten

(Betreuung für Schüler der 1. bis 4. Klasse, von Montag bis Freitag nach dem Unterricht bis maximal 17 Uhr)

Es können einzelne Betreuungstage vereinbart werden, wobei eine wöchentliche Betreuungszeit von mindestens 10 Std. erforderlich ist. Wir bieten eine strukturierte und qualifizierte Hausaufgabenbetreuung, sowie täglich ein warmes Mittagessen zu 2,50 €. An Schulferientagen, an denen das Haus des Kindes geöffnet ist, findet selbstverständlich eine Betreuung der Schulkinder ab 7 Uhr statt. Außerdem finden zusätzlich gezielte Aktivitäten und ein breit gefächertes Spielangebot statt. Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Bauer (Marienkindergarten), Tel: 09622-5068.

 

Mein Kollegium und ich freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen und wünschen unseren Schülerinnen und Schülern ein gesundes, frohes und erfolgreiches Schuljahr.

 

Mit freundlichen Grüßen

C:\Users\birgi_000\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCacheContent.Word\anhang1.jpg

Birgit Härtl                                                                 

Schulleiterin                                      

 

 

Termine 2016/2017
(Ohne Gewähr)

Lehrerkonferenz Montag, 12.09., 10.00 Uhr
Schulbeginn Dienstag, 13.09., 8.00 Uhr
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

nach oben