Nach oben
Gangarten

Die Farbe der Pferde  

 

 Normale Blesse                 Flämmchen                    Flocke

 

 Kleiste                             Krötenmaul              Milchmaul

 

 Schnippe                      Schnurrblesse                    Stern

 

unterbrochene Blesse      weißes Gesicht        breite Blesse

 

Abzeichen sind weiß Stellen am Körper , Gliedmaßen und Kopf des Pferdes . Die zu Ihrer Beschreibung verwendeten Begriffe sind von den verschiedenen Zuchtbehörden offiziell festgelegt worden. Am Körper sind das Zebrastreifen (an kleinen Punkt angeordnet ). Abzeichen am Bein sind Socken (Fesseln und Teil der Röhre weiß) und Strümpfe (weiße Farbe von der Krone bis zum Sprunggelenk). Socken sind immer kürzer als Strümpfe. Abzeichen am Kopf sind der Stern (ein weißer Fleck auf der Stirn) , der Strich, auch schmale Blesse (eine des Gesichts hinablaufende Linie),  die Blesse (eine breite Linie von den Augen bis zum Maul), die Laterne (Stirn, Nüstern und Teil des Mauls sind weiß) , die Schnippe (eine kleine weiße Linie, die  zu den Nüstern oder um sie herum führt)  und das Glasauge (blau-weiße oder weiße Farbe im Auge).

Die Farben des Pferdes sind sehr unterschiedlich . 

Sie gehen von 

  • braun (braune Farben mit schwarzen Mähnen und Schweifhaar und gewöhnlich schwarzer Stiefelung), 
  • schwarz (Fell, Gliedmaßen , Mähne und Schweif weisen manchmal weiße Stellen auf ), 
  • schwarzbraun (braun bis schwarz )
  • fuchsfarben (verschiedenen Rotschattierungen,  die von dunklen, über rotbraune bis hin zu hellen Tönen gehen), 
  • cremefarben (mit hellen Mähnen und Schweifhaar und gewöhnlicher und oft rosa Augen) ,  
  • der Palomino-Farbe ( goldene Mähne und Schweif flachsfarben ), stichelhaarig (bläulich oder erdbeerfarben; im ersten Fall  ist die Grundfarbe Schwarz oder Braun, im zweiten ist der Grund fuchsfarben),