Schullandheim Gleißenberg: Donnerstag

Am Donnerstag nach dem Frühstück schrieben wir im Klassenzimmer unser Tagebuch weiter. Anschließend stellten wir unser Serviettentechnik-Mobile fertig.

Das Mittagessen am Donnerstag schmeckte wirklich jedem: Pfannkuchensuppe, Schnitzel mit Pommes und Salat und als Nachtisch Schokopudding waren einfach klasse.  

Am frühen Nachmittag gings dann los mit der heißersehnten Schnitzeljagd. Die Räuber, Frau Mägerl und acht Kinder hatten eine halbe Stunde Vorsprung und mussten ihren Weg mit Klopapierstreifen markieren. Natürlich durften sie auch falsche Fährten legen. Der Rest der Klasse, begleitet von Frau Feyrer und Herrn Albrecht, machte sich dann auf die Suche. Doch die Räuber hatten ihre Fährte geschickt gewählt und genügend falsche Spuren gelegt. Bei der Schnitzeljagd ging es bergauf- und bergab, und alle waren mit Feuereifer bei der Sache. Nach zwei Stunden waren die Räuber immer noch nicht gefasst. Schließlich warteten  die Verfolger im Schullandheim und begrüßten die ankommenden Räuber mit viel Applaus. Alle gönnten den Räubern den verdienten Sieg.  

 

donnerstag_05.jpg (97652 Byte) donnerstag_06.jpg (47356 Byte) donnerstag_07.jpg (83237 Byte) donnerstag_12.jpg (92847 Byte)

Vor dem Abendessen wurden noch die letzten Vorbereitungen für den bunten Abend getroffen. Auch die Koffer wurden bereits gepackt. Als Abschiedsessen am Abend warteten Schinkennudeln und Salat auf uns.

Einen Höhepunkt des Tages bildete der bunte Abend. Viel zu schnell verging die Zeit mit Zaubertricks, Flöte spielen, lustigen Sketchen und vergnügten Spielen. Zum Abschluss wurden alle Kinder mit einer Urkunde geehrt. Leider hieß es nun bald Abschied nehmen von unserer schönen, erlebnisreichen Zeit im Schullandheim Gleißenberg.  

donnerstag_01.jpg (56726 Byte) donnerstag_08.jpg (37445 Byte) donnerstag_09.jpg (38808 Byte) donnerstag_10.jpg (38726 Byte)
donnerstag_02.jpg (65732 Byte) donnerstag_03.jpg (54531 Byte) donnerstag_04.jpg (61662 Byte) donnerstag_11.jpg (68167 Byte)

Am Freitagmorgen wartete bereits um 9.30 Uhr der Bus auf uns, um uns wieder nach Hirschau zurückzubringen. Aber alle waren sich einig: Ein Schullandheim ist ein super Erlebnis!  

<<< Mittwoch <<<