Nach oben

Home

Der Tipp Nr. 7 für Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten
und liebe Nachbarn und Nachbarinnen

Das Kind beim Vorlesenlassen nicht überfordern!

 

Fangen Sie behutsam an!

Auch wenn ein Kind das Lesen einigermaßen beherrscht, lesen Sie bitte weiterhin vor! Meist wird viel zu früh damit aufgehört.

Das Kind kann aber, zum Beispiel bei der Vorlesegeschichte am Abend, den ersten Satz oder den ersten Abschnitt vorlesen. Dafür kann es sich sogar vorbereiten.

Den Rest aber lesen Sie dann vor.

Auf diese Weise liest Ihr Kind jeden Tag wenigstens ein wenig. Es ist aber nicht überfordert und es hört viele gute Geschichten, die Lust am Selberlesen machen.