Nach oben

Home

Der Buchtipp des Monats Januar 2005

 Mark Twain

Tom Sawyer

Loewe Verlag

 5.1

Frag mal deinen Vater oder deine Mutter, ob sie das Buch kennen! Ich vermute: Sie kennen es.
Oder hast du vielleicht sogar den Film im Fernsehen angeschaut, der nach diesem Buch gedreht wurde?

Die Geschichten von Tom Sawyer wurden schon vor mehr als 125 Jahren geschrieben und aus dem Amerikanischen in viele Sprachen übersetzt und immer und immer wieder neu gedruckt.

Warum dieses Buch auch heute noch gelesen wird?

Weil es auch heute noch solche Lausbuben gibt,

  • die einen Zaun streichen müssen – und andere für sich arbeiten lassen und dafür auch noch entlohnt werden,

  • die die Schule schwänzen oder gern schwänzen würden und dafür lieber zum Schwimmen und Angeln gehen,

  • die sich jemand zum Freund wählen, dem andere aus dem Weg gehen,

  • die gern einen Schatz fänden und sich auf die Suche danach begeben, ...

Mark Twain war anscheinend auch ein solcher Lausbub, zumindest hat er eigene Erlebnisse mitverwendet.

Dieses Buch ist das Richtige für Lausbuben und solche, die es (nicht) werden möchten – und für Lausdirndl natürlich auch.

Dieses Buch kann in der Schülerbücherei entliehen werden!
Zu finden ist es bei 5.1

Es ist außerdem eines der Bücher des ANTOLIN-Programms.
Die Fragen sind für die 5. Klasse geschrieben.