Nach oben

Home

Für 29 ABC-Schützen begann der Ernst des Lebens

Für 29 ABC-Schützen begann am Dienstag an der Hirschauer Grundschule der „Ernst des Lebens“. 23 von ihnen werden von Lehrerin Helga Haas in einer reinen ersten Klasse unterrichtet, die anderen sechs von Lehrerin Hildegard Feyrer zusammen mit zwölf Zweitklässlerin in einer Kombiklasse 1/2. 

In ihren Klassenzimmern wurden die mit ihren Schultüten bewaffneten Schulneulinge und ihre Eltern von den beiden Klassenleiterinnen willkommen geheißen. In der Kombi-Klasse empfingen die Zweitklässler ihre neuen Klassenkameraden mit dem Lied „Mit Mimi macht das Lernen Spaß“. Mit dieser Mimi, der Titelfigur ihrer Lesefibel, machten die Schulanfänger dann gleich nähere Bekanntschaft, bevor sie als erste Aufgabe eine Schultüte kreativ und fein säuberlich ausmalen durften. Die Eltern wurden derweil in der Aula vom Elternbeirat mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Einen feierlichen Abschluss fand der erste Schultag in der katholischen Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt mit einer von Stadtpfarrer Hans-Peter Bergmann und Pfarrer Roman Breitwieser kindgemäß gestalteten ökumenischen Kindersegnung, die letzterer mit Gitarrenklängen musikalisch begleitete.

 ABC2016_1.jpg (194906 Byte)

AZ_ABC2016.jpg (357129 Byte)