Nach oben

Home

Das Umweltschweinchen meint: "Was geht das mich an?"

Thema Müll szenisch und spielerisch aufgearbeitet

Vor vier Jahren waren sie schon einmal Gast an der GS Hirschau: Jutta Reif und Axel Güttler vom "Umwelttheater Wiesbaden". Die Schulleitung erinnerte sich an die positive Resonanz bei Kindern und den Lehrkräften und holte das Team wieder an die Schule. Die Themen Umweltschutz, Abfallvermeidung und Wiederverwertung sollten den Mädchen und Buben nochmals nahegebracht werden und das bereits im Elternhaus und in den Klassen erarbeitete Vorwissen verständlich und kindgerecht dargestellt werden. "Herr Schlaumann" und seine nervige Mitbewohnerin Trine als "Umweltschweinchen" zeigten fehlerhaftes Verhalten auf und überzeugten mit praktischen Übungen plausibel, z. B. das richtige Sortieren von Müll. Wertvolle Rohstoffe, das wussten die Kleinen bereits, sollen in den Familien gesammelt werden und auf die Wertstoffhöfe gebracht werden. Jeder ist aufgerufen, seine Umwelt zu schonen und zu schützen. Die "Bekehrung" der Umweltsünderin Trine wurde von den Kindern mit großem Beifall quittiert.

umwelttheater16_2.jpg (88914 Byte)

Axel Güttler und Jutta Reif vom "Umwelttheater Wiesbaden" stellten gestenreich den Gegensatz von gewissenlosen "Umweltschweinchen" und gewissenhaften Müllsortierern und -vermeidern dar.

 umwelttheater16_1.jpg (121999 Byte)

Der fast 70-jährige Axel Güttler verstand es auch, die Kinder mit praktischen Übungen in die Szenerie einzubinden.

AZ_Umwelttheater16.jpg (156839 Byte)