Nach oben

Home

Unsere neue Sekretärin...

... beginnt mit vielen Überstunden

Noch vor dem offiziellen Dienstantritt als Verwaltungsangestellte der Schule hat sich Frau Claudia Forster drei Wochen lang jeden Vormittag in die schwierige Materie der Schulverwaltung eingearbeitet. Dies alles freiwillig und ohne Bezahlung.

Auch zu Beginn des Dienstantritts reichte die berechnete und vergütete Arbeitszeit nicht aus, so dass sie täglich mind. drei Überstunden ranhängte, um die umfangreiche Arbeit gerade am Schulanfang zu bewältigen.  Deutlich muss man anmerken, dass die Arbeitszeitberechnung für die Verwaltungsangestellten an Grund- und Mittelschulen bei weitem nicht ausreicht und deutlich angehoben werden müsste.

Die Schullteitung dankte Frau Forster für die vielen Überstunden mit einem kleinen Geschenk.

CForster_01.jpg (106836 Byte)