Nach oben

Home

Die Waldrallye und die Experimente mit Luft begeisterten am meisten

Klasse 4 im Schullandheim Gleißenberg

Ein Schullandheimaufenthalt ist noch immer für fast alle Grundschulkinder ein unvergessliches Erlebnis. Die Lehrkräfte an der Grund- und Mittelstufe Hirschau nutzen schon immer die positiven Effekte, die ein mehrtägiger Aufenthalt in der Gemeinschaft mit vielen Aktivitäten für eine Klasse erzielt. Vor kurzem war die 4. Klasse der Schule mit Klassenleiter KR Josef Schmaußer und Lehramtsstudentin Lisamarie Hirmer für einige Tage im Schullandheim Gleißenberg.

Nach der Anreise und Zimmerbelegung startete die Gruppe gleich mit dem ersten Abenteuer. Bei einer Waldrallye waren Naturkenntnisse und Forschergeist gefragt. Die Mädchen und Buben erzielten schöne Ergebnisse und wurden mit einer Urkunde und kleinen Preisen belohnt. Am Nachmittag hatte Lisamarie Hirmer Experimente mit Luft vorbereitet. In Gruppen sollten die Kinder ein Ei aus dem ersten Stock "mit einem Fluggerät" heil zu Boden bringen. Zwei von fünf Gruppen schafften mit viel Bastelarbeit zwei Fallschirme, welche die Eier aus dem 1. Stock heil auf dem Boden landen ließen. Nach der Freizeit probten die Kinder für den Bunten Abend am folgenden Tag. Die Lehramtsstudentin las passend zum Tagesthema noch den ersten Teil einer "Fliegergeschichte" mit einer Maus vor.

Der nächste Tag war der große Reisetag mit drei Zielen: Besuch bei einem Glasbläser, der Tierpark Lohberg und das Drachenstichmuseum in Furth i. Wald. Die Fröhlichkeit der Kinder und das Zusammenwachsen, verbunden mit neuen Freundschaften, erfreute auch die Lehrkräfte.

Besonders gelungen war der Bunte Abend, den die Kinder selbst mit verschiedensten Beiträgen gestalteten. Lisamarie Hirmer las in romantischer Atmosphäre das Ende der Mäusegeschichte vor. Diese Ruhe nahmen die Mädchen und Buben auch mit in ihre Zimmer. Schon war der Abreisetage angebrochen. Die kleine Trennung von Geschwistern und Eltern gehört zum Reifer werden. Diese Tage werden sicher auch die Klassengemeinschaft stärken.

Der Elternbeirat der Grundschule, beide örtlichen Banken und die Stadt Hirschau federten mit ihren finanziellen Zuwendungen die Kosten merklich ab.

 

gleissbg15_01.jpg (190614 Byte)

gleissbg15_02.jpg (115155 Byte)

Im Tierpark Lohberg stellte sich die Klasse zum Erinnerungsfoto auf. Besonders das Füttern der Ziegen erfreute viele Kinder. Lehramtsstudentin Lisamarie begeisterte mit ihren Luftexperimenten die Kinder. "Kann mein Ei fliegen?"  Diese Frage lösten zwei Gruppen mit viel Geschick.
AZ_Gleissenberg15.jpg (265144 Byte)