Nach oben

Home

„Ja samma denn im Musikantenstadl?“, wunderte sich der Hausmeister nur so, als aus dem Klassenzimmer der 3/4 zünftige Flötenmusik, flottes Gitarrenspiel, Gesang und Tanz zu vernehmen waren. Zu Gast  war die Klasse 1/2 im Rahmen der „Aktionstage Musik“ der bayerischen Landeskoordinationsstelle für Musik. Die Schirmherrschaft  dieser Aktion übernahm Kultusminister Ludwig Spaenle.

Mit von der Partie waren später im Gymnastikraum außerdem  die Vorschulkinder aller Hirschauer Kindergärten. Fast wie in einem richtigen Konzert trugen die Kombi- Klassen beziehungsweise Kindergartengruppen Lieder für die anderen vor. Ein Guten-Morgen-Rap, Schnoderhüpfln und sogar ein schwedisches Volkslied standen auf dem Programm. Unter dem Motto „Musik verbindet“ erarbeitete Lehrerin Hildegard Feyrer schließlich das gemeinsame Lied „Alle Kinder lernen lesen“, das freudig von dem jahrgangsstufenübergreifenden Chor geschmettert wurde. Auch in das Themenlied des vergangenen Jahres, „Hand in Hand“, stimmten die meisten der kleinen Sänger sofort ein.

Obwohl in diesem Schuljahr für die Flötenanfänger keine Arbeitsgemeinschaft angeboten werden konnte, war die Klasse 1/2 im Rahmen des Musikunterrichts im Spiel unterwiesen worden und gab für das aufmerksame Publikum mehrere Flötenhits zum Besten.

Noch tagelang schwärmten die Kinder davon, welch schöne Abwechslung zum Schulalltag so ein gemeinsames Musikprojekt bietet.

 

aktion_musik_1.jpg (137353 Byte) aktion_musik_2.jpg (135580 Byte)
aktion_musik_3.jpg (120508 Byte) aktion_musik_4.jpg (123066 Byte)