Nach oben

Home

"Nichts ist so beständig wie der Wandel"
Vier Lehrkräfte an der GS/MS Hirschau verabschiedet        

Auch heuer mussten an der Grund- und Mittelschule Hirschau wieder Lehrkräfte verabschiedet werden. Lehrerin Sabine Baldauf  wirkte zwei Jahre an der Schule und ging unter dem Schuljahr in Mutterschutz. Ihre Vertretung Kerstin Bayerl verlässt nach einem halbe Jahr nun wieder die Schule. Lehrerin Susanne Kasberger führte seit Februar dieses Jahres die Klasse des pensionierten Kollegen Franz Haberl. Sie wird nun mobil. Die gute Nachricht: Frau Kasberger behält die Schule Hirschau als Stammschule. Lehramtsanwärterin Verena Robold legte in Hirschau ihre 1. Lehramtsprüfung ab und muss nach einem Jahr nach Oberbayern wechseln. Schulleiter Rektor Hans Meindl würdigte das Engagement der vier Lehrerinnen für die Schulfamilie Hirschau und wünschte alles Gute für die Zukunft und überreichte kleine Präsente.

 abschied_lehrer_1.jpg (98344 Byte)

Es hieß wieder einmal Abschiednehmen an der Schule Hirschau: Von links: R Hans Meindl, Kerstin Bayerl, Susanne Kasberger, Verena Robold, Sabine Baldauf  und KR Josef Schmaußer