Nach oben

Home

Schul-Manege frei!

180 Mädchen und Jungen präsentieren sich als Zirkusakrobaten

Eine gigantische Zirkusshow präsentierte die Grund- und Mittelschule Hirschau bei zwei zweistündigen Vorstellungen am Wochenende im jeweils proppevollem Zirkuszelt. 180 Akrobaten, Jongleure, Feuerspuker, Fakire, Clowns und Zauberer begeisterten mit ihren atemberaubenden Kunststücken das große Publikum, das frenetischen Applaus für die großartige Leistung der Nachwuchskünstler spendete.

Bei heißem Sommerwetter herrschten tropische Temperaturen schon im Freien und dann erst recht im übervollen Zirkuszelt bei dicht gedrängten Zuschauern auf allen Rängen. Doch beim Einzug der 180 Zirkuskünstler in ihren glitzernden Kostümen in die Manege zu fetziger Musik war alles vergessen und die Aufmerksamkeit aller gehörte den Akteuren. Eine Woche hartes und intensives Training lag hinter den 180 Schülern der Grund- und Mittelschule Hirschau, die von ihren Lehrkräften und ausgebildeten Zirkuspädagogen auf ihre Auftritte vor großem Publikum bestens vorbereitet wurden. Das anfängliche Lampenfieber der Schüler war bald verschwunden und so schafften sie es, die Zuschauer nicht nur in ihren Bann zu ziehen, sondern den  Funken ihrer Begeisterung auf das Publikum  überspringen zu lassen und es mitzureißen. Nach dem großen Durchmarsch aller Beteiligten durch die Manege, konnte die große Schau beginnen, die Ihresgleichen sucht. Die Akrobaten zeigten ihre Kunststücke auf dem Seil, Bällen, Leiter und Einrad und boten spannende Einlagen. Für Heiterkeit sorgte die Gruppe der Clowns, die mit ihrer Ungeschicklichkeit das Publikum zum Lachen brachten. Große Konzentration bewiesen die Jongleure bei ihren Kunststücken mit Bällen und Ringen. Für Spannung pur sorgten die  Feuerkünstler, die mit ihren brennenden Fackelstangen eine beeindruckenden Tanz zeigten, der mit dem Auftritt des Feuerspuckers gekrönt war.  Doch damit noch immer nicht genug! Einige Hirschauer Schüler bewiesen auch, dass sie das Zeug zum Fakir haben und sorgten für stockendem Atem bei den Zuschauern als sie  sich unbeschadet auf ein Nagelbrett legten. Tobender Applaus des Publikums war der Lohn für die  Nachwuchskünstler, die auch noch eine  Zugabe parat hatten.

Die gesamte Organisation, die Vorbereitung der Zirkusshow mit dem intensiven Training und dann  die Auftritte unter den erschwerten Bedingungen der heißen Temperaturen waren eine enorme Herausforderung, die die Schulfamilie Hirschau großartig meisterte und durch dieses gigantische Gemeinschaftsprojekt ein Stück weit enger zusammenwuchs. Für alle Schüler wir dieses Ereignis mit ihrem großem Auftritt vor begeistertem Publikum wohl für immer in guter Erinnerung bleiben.

zirkus_02.jpg (108097 Byte) Es macht nicht nur Spaß, das Zirkusprojekt der Grund- und Mittelschule Hirschau anzuschauen. Dahinter steckt auch ein tragfähiges pädagogisches Konzept, das den Gemeinschaftssinn der teilnehmenden 180 Schüler unterschiedlicher Jahrgänge fördern soll.

 

zirkus_03.jpg (83943 Byte) zirkus_04.jpg (101988 Byte) zirkus_05.jpg (96478 Byte)
zirkus_06.jpg (109528 Byte) zirkus_07.jpg (103678 Byte) zirkus_08.jpg (104346 Byte)

az_zirkus13.jpg (375055 Byte)