Nach oben

Home

Sportfest mit Bundesjugendspielen

Wegen der Hitze musste es heuer besonders schnell gehen

Bei den diesjährigen Bundesjugendspielen der Grund- und Mittelschule Hirschau wurden wieder respektable Ergebnisse erzielt. Wegen der angekündigten großen Hitze wurden die Leichtathletikwettbewerbe Werfen, Laufen und Springen gleich flott am noch kühleren Morgen durchgeführt. Die Ausdauerläufe wurden aber wegen der steigenden Temperaturen kurzfristig abgesagt. Sportfachlehrerin Susanne Gebhardt hatte alle Wettbewerbe wieder gut geplant und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. Lehrerin Nadja Wendl und Förderlehrer Dieter Albrecht gaben alle Ergebnisse gleich in den Computer ein. Katharina Heckmann aus der 2. Klasse und Johannes Zach wurden als Schulbeste ausgezeichnet. Die Klasse 3 und die Kombiklasse 3/4 wurden mit einem Punktegleichstand von 1000 Punkten „schulbeste Klassen“. Alle Teilnehmer/innen erhielten mit dem Jahreszeugnis ihre Urkunden.

 sportfest13_01.jpg (136514 Byte)

Johannes Zach aus der 1. Klasse (mit Urkunde links) und Katharina Heckmann aus der 2. Klasse (rechts mit Urkunde) waren die Schulbesten beim diesjährigen Sportfest der Grund- und Mittelschule Hirschau. Organisiert hatte die Veranstaltung Sportfachlehrerin Susanne Gebhard. Es gratulierten Konrektor Josef Schmaußer links und Schulleiter Rektor Hans Meindl rechts.

az_sportfest.jpg (360565 Byte)