Nach oben

Home

Lustiges Faschingstreiben in der Hirschauer Schule

Nur noch wenige Veranstaltungen werden an Fasching in der Kaolinstadt für Kinder angeboten. Deshalb wurde ein besonderes schulisches Angebot gerne angenommen. Denn närrisch ging es diese Woche in der Hirschauer Schule zu. Die 8. und 9. Klassen hatten zusammen mit ihren Klassenleitern Nadja Wendl und Florian Fuchs einen Kinderfasching für die Grundschüler und ihre kleineren Geschwister veranstaltet. Neben Musik, Tanz und Spielen, wie Dosenwerfen und  Torwandschießen, gab es für die kleinen Faschingsgäste auch Kinderschminken und selbst gemachte Zuckerwatte. Alle diese Angebote wurden von den 8. und 9.Klässlern durchgeführt und begleitet.

 fasching_2013_01.jpg (110455 Byte)

Ein besonderer Höhepunkt war die Bewirtung durch die als Schlümpfe und Zauberer Gargamel verkleideten Schülermütter der 8. bzw. 9. Klasse. Frau Pöhlmann, Frau Rösch und zweimal Frau Dotzler boten neben Kuchen und Muffins auch frisch gemachte Sandwiches, Kaffee und allerlei andere Getränke an. Dieses ehrenamtliche Engagement verdient den besonderen Dank der Hirschauer Schulfamilie. Alles in allem kann man feststellen: Schön war es und auf ein Neues im nächsten Jahr!

fasching_2013_02.jpg (126938 Byte)

Früh übt sich: Am „Weiberfasching“ den Schulleiter „überfallen“

Mit Scheren bewaffnet „überfielen“ Mädchen aus der 4.Klasse am Unsinnigen Donnerstag Rektor Hans Meindl in seinem Büro. Oberpfälzer Brauchtum will früh gepflegt werden. Auch wenn die Kinder nicht gerade den neuesten Schlips ihres Schulleiters erwischten, trugen die Mädchen doch sehr stolz ihre Trophäen mit zurück ins Klassenzimmer. Der „spontane“ Anschlag war gelungen.

fasching_2013_03.jpg (107257 Byte)