Nach oben

Home

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

Im Rahmen der bayernweiten Aktionswoche zur Gesundheit und Nachhaltigkeit (15.-19. Oktober) ergriff auch die Kombiklasse 1/2 der Grundschule Hirschau die Initiative. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Hildegard Feyrer beschlossen die Kinder, einen bunten Obstsalat herzustellen und so den Heimat- und Sachunterricht lebendig zu gestalten. Um den Aspekt der Nachhaltigkeit besonders zu betonen, wurden fast ausschließlich Früchte aus heimischem Anbau verwendet. Dabei konnten die Buben und Mädchen die Vielfalt der oberpfälzer Obstkultur bestaunen: Neben Äpfeln, Birnen und Zwetschgen aus Omas Garten fanden sich sogar süße blaue Weintrauben, die das milde Klima in Burgstall und Krickelsdorf gut gedeihen lässt. Etwas Besonderes war für viele auch eine frische Ananas, die zwar keinem bayerischen Anbaugebiet entstammte, sondern fair gehandelt aus dem fernen Costa Rica importiert worden war. Die Zubereitung machte den Schülerinnen und Schülern großen Spaß, obwohl der Umgang mit dem Obstmesser für einige eine Premiere darstellte.

Die vitaminreiche Speise schmeckte ihnen so gut, dass sie drei Tage später ihre neuerworbenen Kochkünste verfeinern wollten: Mit einer Gemüsesuppe aus Blumenkohl, Kartoffeln, Karotten, Lauch und anderen Sorten, deren verführerischer Duft durchs ganze Schulhaus zog, eroberten die kleinen Köche auch das Herz des Rektors Hans Meindl, der selbstverständlich eine Kostprobe bekam, von der er noch lange schwärmte. Als kleines Dankeschön erfreute er die Kinder, indem er einen großen Korb selbstgepflückter, rotbackiger Äpfel ins Klassenzimmer brachte. Nicht verwunderlich war daher, dass das einmütige Résumé der Abc-Schützen lautete: „Gesundes macht uns Spaß und fit, Obst und Gemüse sind der Hit!"

Zur Fotoshow bitte >> hier << klicken!

gesundheit2012_45.jpg (106087 Byte)gesundheit2012_10.jpg (86462 Byte) gesundheit2012_23.jpg (64891 Byte)gesundheit2012_20.jpg (76018 Byte)