Nach oben

Home

Den Wonnemonat mit Liedern und Tänzen begrüßt

Klassen 1 und 2a/b der Grundschule Hirschau feiern mit Kindergartenkindern Maifest

Zu einem Maifest trafen sich die Vorschulkinder der drei Hirschauer Kindergärten Antonius, Marien und St. Wolfgang auf Einladung der Kooperationslehrkraft Hildegard Feyrer in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule Hirschau. Mit dem Lied „Ich will euch begrüßen" stimmten Klasse 1 und 2a/2b auf das gemeinsame Fest ein. Die Klasse 1 mit ihrer Lehrerin Helga Haas trug das Gedicht „Feste feiern" vor, schmetterte begeistert das Lied „Das große Sängerfest" und erntete Beifall für den Volkstanz „Hans bleib doa!" Die Flötengruppe unter Leitung von Hildegard Feyrer spielte schon gekonnt die "Frühlingspolka", "Kuckuck ruft’s aus dem Wald" und begleitete die Klasse 2b zu beschwingten Frühlingsliedern.

Auch die Vorschulkinder trugen zum Gelingen der kleinen Feier bei. Ihre Tänze und Lieder wurden mit Begeisterung aufgenommen. Besonders der Mitmachtanz „Sieh mal her, wie ich tanze!" zog alle in den Bann. Der von der Klasse 2a mit ihrer Lehrkraft Kerstin Arnold gebastelte wunderschöne Maibaum stand natürlich immer im Mittelpunkt des Geschehens. Nach Gedichten, Liedern und Tänzen und dem gemeinsamen Schlusslied „Alle Vögel sind schon da" endete die kleine Feier. Den Abschluss dieses gemeinsamen Festes bildete ein Picknick im Schulgarten. Schulleiter Rektor Hans Meindl freute sich über den Besuch der zukünftigen Erstklassler mit ihren Erzieherinnen und lobte die hervorragende
Kooperation zwischen Kindergarten und Grundschule.

maifest_01.jpg (100669 Byte)

Foto und Bericht: Josef Schmaußer