Nach oben

Home

Vier Rektoren an einem Tisch - Rektor a.D. Wenzel Mrasek feiert 88. Geburtstag

Dieses Treffen hat für die Hirschauer Stadtgeschichte historischen Stellenwert. Anlässlich des 88. Geburtstages von Hirschaus Rektor a. D. Wenzel Mrasek am vergangenen Dienstag kamen seine drei Nachfolger im Amt zum Gratulieren. Mrasek war seit 1947 an der Schule Hirschau tätig und von 1968 bis 1984 Rektor in der Kaolinstadt.

Geboren wurde Wenzel Mrasek in Mies, heute Stribro, Tschechien. Wie viele seiner Generation kann er auf ein sehr bewegtes Leben zurückblicken, das vor allem von den tragischen Ereignissen des II. Weltkrieges, dann aber auch von einem bewegten pädagogischen Berufsleben geprägt wurde. Der Jubilar aus dem Sudentenland beherrscht noch heute noch tschechisch, teils auch russisch. Bewegt berichtete er seinen Rektorenkollegen von seinen dramatischen Kriegserlebnissen, den schweren Verletzungen und den Ausbrüchen aus zwei Gefangenenlagern. 1947 hat es Mrasek über Halle/Saale in das oberpfälzische Hirschau verschlagen, das er vorher noch gar nicht kannte.
Anfangs noch mit sehr wenigen Lehrern und schon sehr vielen Schülern begann in den Aufbaujahren in Hirschau das Schulleben. 1950 waren es bereits 663 Schüler. Unter der Rektorenzeit von Mrasek steigerte sich die Schülerzahl 1971 auf die Rekordzahl von 848 Schüler in Hirschau. So viele Schüler hatte Hirschau nie wieder und von da an ging es mit der
Schülerzahl beständig abwärts. Heute besuchen nur noch knapp 250 Kinder die Grund- und Mittelschule Hirschau.

Nach der Pensionierung von Wenzel Mrasek übernahm Bruno Martin die Rektorenstelle in Hirschau.  Martin unterrichtete bereits seit 1977 an der hiesigen Schule, er war bis 2002 deren Leiter. Nach ihm wurde 2002 die Rektorenstelle Albert Rösch übertragen. Er war bis Juli 2010 im Amt. Seit dem 1.8. 2010 ist Hans Meindl der neue Schulleiter und Rektor.

Ein historisches Treffen gab es am Dienstag, 20. Dezember, im Hause Mrasek in Hirschau. Anlässlich des 88. Geburtstages von Rektor a. D. Wenzel Mrasek (ganz rechts) kamen seine drei Nachfolger im Amt, Bruno Martin (2. von rechts), Albert Rösch (dritter von rechts) und der neue Schulleiter Hans Meindl (links) zum Gratulieren. Das Treffen unterstreicht die enge Verbundenheit der Schulfamilie in Hirschau.

az_4rektoren.jpg (247859 Byte)

Text und Bild: Josef Schmaußer