Nach oben

Home

Christkindl gespielt
Frauenbund übergibt Spende für die Schule

Die beiden Frauenbunds-Vorsitzenden Roswitha Wendl und Gerlinde Siegert spielten Christkindl für die Kinder der Hirschauer Grund- und Mittelschule und überreichten an Rektor Hans Meindl einen 500-Euro-Scheck. Dank der kräftigen Finanzspritze war es ihm möglich, zwei große Wünsche der Kinder bzw. Lehrkräfte zu erfüllen.

Erste Nutznießer sind die Buskinder, die täglich schon vor halb acht Uhr in die Schule kommen. Sie können sich ab sofort vor Unterrichtsbeginn beim Strategiespiel "Vier gewinnt" vergnügen.

Nicht weniger groß ist die Freude bei Musiklehrerin Regina Rester-Achhammer und ihren Schülern. Ihnen macht der Musikunterricht künftig noch mehr Spaß. Mit dem neu angeschafften, knapp 300 Euro teuren Trommelset können sie diesen nun noch rhythmischer gestalten.

In seinen Dankesworten unterstrich Rektor Meindl, dass die Anschaffungen ohne die Frauenbundspende mangels Haushaltsmittel nicht möglich gewesen wären.