Nach oben

Home

Künftige ABC-Schützen schnupperten erstmals Schulluft

Traditioneller Besuch der Hirschauer Kindergärten an ihrer Grundschule

Es ist an der Hirschauer Volksschule schon gute Tradition, dass die Kindergartenkinder des letzten Jahrganges einen Schnuppertag an ihrer zukünftigen Schule erleben dürfen. Voller Vorfreude erlebten die künftigen ABC-Schützen aus den Kindergärten Antonius, Marien und St. Wolfgang auf Einladung der Erst- und Zweitklasslehrkräfte Hildegard Feyrer, Elli Schulze, Helga Haas und Sandra Schmidl „einen ersten Schultag".
Mit erwartungsvollen Gesichtern kamen die künftigen Schulkinder mit ihren Erzieherinnen in die Klassenzimmer der 1. und 2. Klassen. Mit dem Lied „Alle Kinder lernen lesen" wurden sie von „den Großen" begrüßt. Die Lehrkräfte hatten sich einiges einfallen lassen, damit die
Vorschulkinder einen positiven Eindruck von ihrem „künftigen Arbeitsplatz" mit nach Hause nehmen konnten.

In der ersten Klasse wurde das faszinierende Thema "Schmetterlinge" vorgestellt und mit Bildern veranschaulicht. Ihre Lesekünste stellten die Erstklässler mit Geschichten zum Thema
„Wiese" unter Beweis. Ein gemeinsamer Tanz rundete die gelungene Schulstunde ab.


Die Zweitklässler erfreuten die Vorschulkinder mit Geschichten aus der „kleinen Hexe" und den „Olchis" und bastelten zur Erinnerung mit den künftigen Schulanfängern ein Lesezeichen.
Die Erzieherinnen lobten den Schulbesuch als echten Gewinn für die Schulneulinge und bedankten sich bei der Kooperationsbeauftragten Hildegard Feyrer für die gelungene Zusammenarbeit, die zahlreichen Aktionen und deren Organisation. Den Abschluss der diesjährigen Kooperation Kindergarten-Grundschule bildet am Schuljahresende ein Kennenlernbesuch bei der zukünftigen Erstklasslehrerin Helga Haas. Dann dürfen die Kindergartenkinder bereits ihre Schultaschen mitbringen und einen Vorgeschmack auf den ersten Schultag erleben.

kiga2010_1.jpg (98831 Byte) Vorschulkinder aus dem Kindergarten St. Wolfgang und Schüler der Klasse
1b sind von der gemeinsamen Schnupperstunde begeistert.

Kooperationsbeauftragte Hildegard Feyrer (rechts) und ihre Grundschulkolleginnen hatten sich wieder viel Mühe mit dem Schnuppertag gegeben.

Foto und Bericht: Josef Schmaußer