Nach oben

Home

Ergebnisse können sich Bayernweit sehen lassen

VS Hirschau nimmt zum ersten Mal am internationalen Wettbewerb Big Challenge teil

Am 6. Mai 2010 nahm die VS Hirschau zum ersten Mal am internationalen Wettbewerb "Big Challenge" teil. Bei der Siegerehrung wurden vor kurzem die teilnehmenden 76 Schülerinnen und Schüler der 5.-8. Klassen geehrt und bekamen ihre Sachpreise (Computerlernprogramme, Wörterbücher, Atlanten, englische Romane) überreicht.

Das Hauptziel des "BIG CHALLENGE" ist es, den Schülern einen pädagogischen Anreiz zu geben, ihre Englischkenntnisse auf spielerische Weise zu verbessern. Für den Erfolg dieses Events und vor allem für die Motivation der Schüler ist es wichtig, dass die Teilnehmerzahl möglichst hoch ist.
Der Test besteht aus einem Bogen mit 54 Fragen nach dem Multiple-Choice-Verfahren. Für jede Frage stehen vier mögliche Antworten zur Auswahl. Das Spiel besteht darin, das Feld mit der einzig richtigen Antwort anzukreuzen. Die 54 Fragen betreffen folgende Themenbereiche: Vokabeln, Grammatik, Aussprache und Landeskunde. Für jede Jahrgangsstufe (Klasse 5, 6, 7 und 8) liegt ein eigener Fragebogen vor.

Während des Wettbewerbs waren die Schüler auf sich alleine gestellt, denn es waren keinerlei Hilfsmittel (Buch, Wörterbuch, ...) erlaubt. Ein Mitglied des Lehrkörpers übernahm die Aufsicht des Wettbewerbs und sorgte für dessen ordnungsgemäßen Ablauf.
Besonders erfreulich waren die drei Ergebnisse unter den besten 100 (31., 34., 79.) in ganz Bayern (Haupt- und Realschule zusammengefasst). Die Schüler waren alle sehr motiviert und freuen sich bereits auf den Wettbewerb im nächsten Jahr.
Koordinatorin Lehrerin Stefanie Löffler und Schulleiter Rektor Albert Rösch freuten sich mit den Kindern über die erzielten Erfolge. Die besten Platzierungen erreichten:
5. Klasse: Anna-Lena Nossner, Uli Schmidtkonz, Zoe Werges
6. Klasse: Justin Smith, Tobias Popp, Christina Goetz
7. Klasse: Fabienne Funk, Marco Horn, Lisa Kühnhardt
8. Klasse: Henna Neal, Felix Haas, Martin Stroehl

bigchallenge2010_1.jpg (138071 Byte)


Koordinatorin Lehrerin Stefanie Löffler (2. Reihe 1. von links) und Schulleiter Rektor Albert Rösch (hintere Reihe 2. von rechts) und die teilnehmenden Klassenleiter freuten sich mit den Kindern über die erzielten Erfolge. Justin Smith (2. Reihe 4. von links) erreichte Bayern weit in seiner Altersgruppe Platz 31, Fabienne Funk (hintere Reihe 3. von links) Platz 34 und Tobias Popp (vordere Reihe 3. von links) Platz 79.

 

Foto und Bericht: Josef Schmaußer